/Entwicklungsprojekte
Entwicklungsprojekte 2018-04-11T02:13:23+00:00

Entwicklungsprojekte

Unsere Entwicklungsabteilung beschäftigt sich mit der Organisation und Betreuung von Intermodalverkehren auf neuen und außergewöhnlichen Containerverkehrsverbindungen sowie mit speziellen Projekten, die über das Standardangebot unseres Unternehmens hinausgehen. Die Logistiker der Entwicklungsabteilung arbeiten an der Erweiterung des Kombiverkehrs-Liniennetzes um neue Ziele in Europa. Sie analysieren den Markt und suchen Partner, mit denen gemeinsam wir einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen können.

Die PCC Intermodal S.A. wird einen Linienverkehr zwischen Polen (Terminals von PCC Intermodal) und Frankreich (Lyon) einrichten. Das Produkt wird den Kunden viermal wöchentlich zur Verfügung stehen; die voraussichtliche Transit Time zwischen Kutno und Lyon beträgt drei Tage. Dieser hochwertige Eisenbahn-Transportdienst wird mit LKW-Zustellverkehren im Umkreis von 150 km um Lyon abgestimmt, die eine termingerechte Lieferung bis zur Tür des Kunden garantieren. Derzeit befindet sich das Produkt in der Testphase.

Regelmäßige Abwicklung von Containerverkehren auf der Achse Westeuropa – Weißrussland – Russland – Mongolei/Kasachstan – China über Brest Severnyj. Umfassende Unterstützung bei Organisation und Dokumentation von Transporten aus/in Richtung Osten. Das Produkt ist Teil des regulären Streckennetzes von PCC Intermodal mit 3 wöchentlichen Verbindungen von Westeuropa nach Brest. Östlich von Brest bietet PCC Intermodal ihre Dienstleistungen mit Hilfe erfahrener und zuverlässiger Partner aus Weißrussland, Russland und China an.

Derzeit laufen Tests für eine Verbindung zwischen Ostsee und Adria.  Der Service soll zweimal pro Woche angeboten werden, PCC Intermodal übernimmt dabei die Betreuung der Lieferkette für die Verkehre Richtung Tschechien, Slowakei, Österreich und Ungarn.