/Über uns
Über uns 2018-09-26T14:30:20+00:00

Über uns

Unser Unternehmen beschäftigt sich mit der Organisation nationaler und internationaler Transporte auf der Basis von Eisenbahnverbindungen innerhalb Polens und ins Ausland (Containerzüge). Zusätzlich zu den Verbindungen zwischen den Hafen- und Hinterlandterminals bieten wir mit diesen Verkehren abgestimmte LKW-Zustelldienste an. Das Streckennetz von PCC Intermodal umfasst Linienverbindungen zwischen den Hafenterminals in Hamburg/Bremerhaven, Rotterdam, Antwerpen, Gdańsk und Gdynia sowie Hinterlandterminals in Kutno, Gliwice, Brzeg Dolny, Kolbuszowa, Poznań, Frankfurt (Oder), Duisburg und Brest.

Am 13. März 2012 erhielt die PCC Intermodal S.A. das Zertifikat eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten im Bereich „Sicherheit“ (AEO-S). Seit Jahren beweisen wir unseren Kunden, dass der Intermodalverkehr ein zuverlässiger Teil der Lieferkette ist. Die Verleihung des AEO-S-Zertifikats durch die Zollbehörde Gdynia bestätigt die hohe Qualität und Sicherheit der von uns angebotenen Dienstleistungen. Unser Unternehmen hat im Rahmen der Zertifizierung zahlreiche strenge formale Anforderungen erfüllt, darunter die Verbesserung der Organisation bei den internen Sicherheitsverfahren, die Sicherung des Zugangs zu den Betriebssystemen und den physischen Schutz von Büros und Terminals. Darüber hinaus stellten wir unsere Anstrengungen zur Optimierung unserer Logistikprozesse unter Beweis. Das AEO-S-Zertifikat ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil in der Zusammenarbeit mit Zollbehörden und Geschäftspartnern und wird in allen EU-Mitgliedsländern anerkannt.

Nach Erhalt des AEO-S-Zertifikats unternahmen wir 2013 weitere Schritte zur Untersuchung der Qualität und Sicherheit unserer Prozesse, um die bestmögliche Servicequalität für unsere Kunden zu gewährleisten. Das Safety & Quality Assessment System (SQAS) ist ein Tool, das zur Untersuchung und Bestimmung des Sicherheitsniveaus von betrieblichen Prozessen im Umgang mit chemischen Produkten durch Teilnehmer der Logistikkette dient. Dies betrifft sowohl neutrale Stoffe als auch gefährliche Güter, die den ADR-, RID- und ADN-Vorschriften unterliegen, sowie Gefahrgüter mit hohem Gefahrenpotenzial (HCDG). Die SQAS-Untersuchung ist ein von unabhängigen Experten durchgeführtes Bewertungssystem für die Qualität, Sicherheit und ie Umweltauswirkungen der Transport- und Logistikleistungen (darunter des Transports von Chemikalien) in den Prozessen der Unternehmen, die sich auf freiwilliger Basis einer solchen Untersuchung unterziehen. Die Berichte werden auf der Basis eines standardisierten Fragebogens erstellt und regelmäßig aktualisiert.

Die PCC Intermodal S.A. ist Empfänger von Fördermitteln aus dem Operationellen Programm Infrastruktur
und Umwelt – Entwicklung des Intermodalverkehrs im Rahmen der folgenden Projekte:

  1. Bau eines intermodalen Containerterminals mit zugehörigen Einrichtungen in Kutno
    Gesamtkosten: 120 268 767,95 PLN
    Fördermittelsumme: 36 967 498,99 PLN
  2. Bau eines intermodalen Containerterminals mit zugehörigen Einrichtungen in Brzeg Dolny
    Gesamtkosten: 97 438 173,27 PLN
    Fördermittelsumme: 24 503 629,90 PLN
  3. Bau eines intermodalen Containerterminals mit zugehörigen Einrichtungen in Gliwice
    Gesamtkosten: 53 882 502,57 PLN
    Fördermittelsumme: 16 841 048,99PLN

Hauptsitz:

PCC Intermodal S.A.
Hutnicza 16
81-061 Gdynia

Steuernummer (NIP) 749-196-84-81
Handelsregistereinrag (KRS-Nr.) KRS 0000297665
Eingezahltes Grundkapital: 77 565 556 PLN
Ort des Eintrags: Amtsgericht Gdańsk Nord (Sąd Rejonowy Gdańsk-Północ) in Gdańsk

Bank: BGK Niederlassung in Wroclaw

Kontonummer:
PLN 77 1130 1033 0018 8179 3520 0001
EUR 50 1130 1033 0018 8179 3520 0002 SWIFT GOSKPLPW
USD 23 1130 1033 0018 8179 3520 0003 SWIFT GOSKPLPW