LKW-Zustellverkehre

LKW-Zustellverkehre sind ein integraler Bestandteil des intermodalen Transportprozesses. Durch ihre Abstimmung mit den Eisenbahnverbindungen lassen sich optimale Ergebnisse sowohl in qualitativer (zeitlicher) Hinsicht als auch bei den Kosten erzielen, wodurch intermodale Transportlösungen im Vorteil gegenüber herkömmlichen Transportlösungen sind, bei denen nur ein Transportmittel für die gesamte Transportstrecke einer Ladung von Punkt A zu Punkt B verwendet wird.

PCC-Terminal Frankfurt (Oder)

Das Terminal bedient Ladungsströme im Ost-West-Containerverkehr und verbindet die verschiedenen Regionen Polens fünfmal wöchentlich durch Kombiverkehrs-Linienverbindungen mit dem Hafen Hamburg. Das Terminal in Frankfurt (Oder) gewährleistet eine effiziente Verteilung von Ladungen in der Region Berlin-Brandenburg und liefert Container täglich an Kunden in Berlin, Brandenburg, Dresden, Cottbus und Guben sowie in Poznań, Szczecin, Zielona Góra und Gorzów Wielkopolski aus.

PCC-Terminal Kutno

Die moderne Terminalanlage von PCC in Kutno befindet sich direkt an der Bahnlinie E20, die von Berlin nach Warschau und weiter nach Moskau führt, sowie in der Nähe der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Hauptstrecke Nr. 131, die zum Transportkorridor Ostsee-Adria gehört. Außerdem besteht Anschluss an das Fernstraßen- und Autobahnnetz, darunter an die Autobahn A1, die Anschlussstelle „Piątek” der A2 sowie die Fernstraßen DK92, DK1 und DK60. Im Umkreis von 100-150 km um das Terminal befinden sich mehrere Großstädte wie Ciechanów, Toruń, Włocławek, Warschau, Łódź, Kalisz und Koło, wohin täglich Zustellungen von Containern direkt zum Kunden organisiert werden. In unmittelbarer Nähe des Terminals befindet sich die Sonderwirtschaftszone Kutno mit zahlreichen Lager- und Produktionshallen.

PCC-Terminal Gliwice

Dieser leistungsfähige Umschlagknoten bedient die Ladungsströme aus Oberschlesien und Umland. Das Terminal befindet sich in rund 35 km Entfernung von Katowice unweit des Kreuzungspunktes zweier transeuropäischer Verkehrskorridore: Berlin/Dresden-Wrocław-Lwiw-Kiew und Gdańsk-Katowice-Žilina. Im Umkreis von 100-150 km um das Terminal befinden sich mehrere Großstädte wie Częstochowa, Opole, Bielsko-Biała, Kraków und Dąbrowa Górnicza. Das Terminal befindet sich auf dem Gelände des Logistikzentrums Śląskie Centrum Logistyki (Silesian Logistics Centre).

PCC-Terminal Brzeg Dolny

Dieses leistungsfähige Terminal dient zum Umschlag von Ladungen aus dem Raum Niederschlesien. Die Anlage befindet sich in unmittelbarer Nähe des Chemiewerks PCC Rokita in rund 55 km Entfernung von Wrocław und unweit der Bahnlinie 273 (Wrocław-Szczecin). Direkt ab dem Terminal Brzeg Dolny organisiert PCC Intermodal LKW-Zustellverkehre in Städte wie Wrocław, Legnica, Środa Śląska, Jelenia Góra, Krotoszyn, Żary u.a. Das Terminal in Brzeg Dolny ist ein starkes und zuverlässiges Glied für Lieferketten zwischen Niederschlesien, Deutschland und Tschechien.

PCC-Terminal Dębica

Das PCC-Terminal Dębica ist ein Umschlagterminal, das für containerisierte Ladungen aus Südostpolen zuständig ist. Die Anlage befindet sich in der Wojewodschaft Podkarpackie. Im Umkreis von 100-150 km um das Terminal befinden sich mehrere Großstädte wie Rzeszów, Nowy Sącz, Tarnów und Stalowa Wola, Krosno, Jasło und Sandomierz.