Die neuen Waggons PCC Intermodal SA

Die PCC Intermodal hat ihre Flotte durch 20 neue 90′-Waggons verstärkt.

Das Unternehmen bestellte die Waggons im Rahmen der Maßnahme 3.2 des Operationellen Programms Infrastruktur und Umwelt der EU.

Weitere Abnahmen sind noch in diesem Jahr geplant.

Hersteller der Waggons für die PCC Intermodal sind Tatravagonka Poprad und Kolowag AD. Insgesamt wird die Flotte um 150 Containerplattformen erweitert, darunter Sggmrss 90′, Sgnss 60′ und Sggrss 80′.

Durch die erste, nun in Betrieb genommene Charge konnte die Frequenz der Verbindungen der PCC Intermodal auf der Strecke zwischen Polen und Belgien von 3 auf 5 regelmäßige Züge pro Woche erhöht werden. Das Unternehmen verfügt derzeit über mehr als 700 Tragwagen.
Die PCC Intermodal stellt mehr als 5000 intermodale Zugverbindungen pro Jahr bereit, und zwar zwischen den Häfen von Gdańsk, Gdynia, Hamburg, Rotterdam, Antwerpen und Kombiverkehrsterminals in ganz Polen sowie im innereuropäischen Verkehr vom/in das Ruhrgebiet (Duisburg) und Brest (PL/BY Grenze).